01 | 2020

Entsorgung von Bioabfällen

Kompost

Bioabfälle, die in privaten Haushalten anfallen, müssen grundsätzlich getrennt von anderen Abfällen in der Biotonne zur Abfuhr bereitgestellt werden. Darauf weist der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises hin. Danach ist es untersagt, Bioabfälle ganz oder in Teilen über die Restmülltonne zu entsorgen.

Eine Gebührenermäßigung für Volleigenkompostierer ist nur möglich, wenn sämtliche anfallenden Küchen- und Gartenabfälle, auch die Speisereste, nachweislich ordnungsgemäß kompostiert werden und daher auf die Biotonne verzichtet werden kann. Der Verzicht ist bis spätestens zum 31.10. mit Wirkung ab dem Folgejahr gegenüber dem Abfallwirtschaftsbetrieb oder dem zuständigen Bürgermeisteramt zu erklären. Befinden sich auf einem Grundstück mehrere Haushalte, so kann der Verzicht auf die Biotonne nur gemeinsam erklärt werden.

Weitere Informationen sind hier oder unter der Rufnummer 0800/9638527 erhältlich.